Hanfsamen in Österreich

Ein immer größer werdenderer Trend ist es Hanfsamen in Österreich zu kultivieren. Immer mehr Österreicher folgen diesem Trend und werden zu regelrechten Hobby-Gärtnern. Dabei kommt es vielen nicht nur auf das Endprodukt an, was sich mit Genuß rauchen lässt, sondern oft viel mehr auf den Anbau selber. Die liegt wahrscheinlich daran, dass Hanfpflanzen sehr exotische Formen und Düfte kennzeichnen. Dabei können gerade Hanfsamen im Outdoor-Anbau bis zu 3m hoch werden. Auf den bergischen Hängen in Österreich sieht diese Pflanze somit sehr estetisch und prachtvoll aus.

Verwendung von Hanfsamen in Österreich

hanfbutterHanfsamen sind in Österreich im Spezialhandel zu erwerben, das heißt, mit den gebräuchlichen Sorten, die im Samenkatalog zu finden sind, darf auch Handel getrieben werden. Der Genuss von Hanföl und Hanfsamen ist aus gesundheitlicher Sicht von Fachleuten als empfehlenswert bezeichnet worden. Hanfsamen lassen sich bei der Zubereitung diverser Gerichte verwenden und gelten ernährungsphysiologisch zu den hochwertigsten Ölfrüchten, da ihr Eiweißgehalt höher ist, als in anderen essbaren Saatkörnern.

Der Gehalt an Mineralstoffen wie Kalzium, Magnesium, Phosphor und Schwefel, und auch die Vitamine der B-Gruppe, neben A, D und E sind in Hanfsamen ausreichend enthalten. Aber dem Käufer von Hanfsamen in Österreich obliegt der verantwortungsvolle Umgang und Verwendung mit dem Saatgut und selbstverständlich muss dafür Sorge getragen werden, dass die Hanfsamen in Österreich verbleiben und nicht in die Nachbarländer exportiert werden.